HERZLICH WILLKOMMEN

IM FÄHRHAUS STAHLBRODE

023 schmal

Das „Fährhaus“ befindet sich unmittelbar am Hafen des Fischerdorfes Stahlbrode, zwischen Stralsund und Greifswald. Es wurde im Winter `14/`15 vollständig saniert und bietet 7 ansprechende Hotelzimmer. Das Restaurant, der große Veranstaltungssaal und die Terrasse verfügen über einen einmaligen Panoramablick auf den Hafen, den Strelasund und die Insel Rügen.

Ein Fahrrad- und Bootsverleih und die Autofähre nach Rügen sind nur wenige Schritte entfernt. Der Ort liegt zentral zwischen Rügen, Fischland-Darß-Zingst und Usedom.

Die Küche des Hauses ist traditionsbewusst regional mit frischen Pepp. Mehr als nur Fleisch oder Fisch ist hier das Motto. Mit angenehmem Ambiente in bester Lage und guten Speisen verspricht ein Besuch im Fährhaus Stahlbrode
zu einem besonderen Erlebnis zu werden

RESTAURANT

Unser Restaurant lädt Sie zum Verweilen und Genießen ein. Mit bestem Blick auf den Stahlbroder Hafen, den Strelasund und die Küste der Insel Rügen lässt es sich herrlich entspannen. In den 4 Bereichen des Restaurants, unserem Kapitänszimmer, der Gaststube, der Sonnenterrasse und dem Veranstaltungssaal, lassen Sie sich und Ihre Gäste kulinarisch verwöhnen. Natürlich gibt es Fisch! Aber nicht nur…. Fleisch-, Wild und vegetarische Gerichte kommen auf den Tisch. Saisonale frische und ein spannender Mix aus rustikalund deftig bis hin zu leicht und modern zeichnet unsere Küche aus.
20150401_112838                                                                              IMG_2680

Hotel

„Wir möchten die Gemütlichkeit eines Landgasthauses mit dem Komfort und der Ausstattung eines guten Hotels verbinden.“ – So beschreibt sich der Stil unserer 7 Zimmer. Ein Einzelzimmer, 5 Doppelzimmer und ein Familienzimmer wollen Ihr „Zuhause“ für die Zeit Ihres Besuches sein. Alle Zimmer verfügen über eine hochwertige und moderne Ausstattung und selbstverständlich über BAD,WC,TV,FÖN und und und und und…. 🙂 Bei fast allen Zimmern ist Seeblick inklusive.
Eine Liegewiese unmittelbar am Haus steht exklusiv nur unseren Hotelgästen zur Verfügung. Natürlich ebenfalls mit Seeblick.

Stahlbrode ist ein optimaler Ausgangpunkt für Tagesausflüge auf die Insel Rügen (liegt vor der Haustür), Usedom und Fischland Darß-Zingst. Die Auto- und Personenfähre nach Rügen verkehrt in den Sommermonaten im 20 Minutentakt.
Aber warum in die Ferne schweifen? Auch Stahlbrode selbst ist ein Paradies für Naturfreunde und Erholungssuchende. Eine kleine Auswahl gefällig?

Kilometerlange Wanderpfade, Naturschutzgebiete an der Küs

te, Bootsverleih mit geführten Angeltouren, Wassersport un die Ruhe der vorpommerschen Küste.

faehrhaus-pension-02

Im Sommer 2015 haben wir bei der Vox-Sendung „Mein himmlisches Hotel“ teilgenommen. Bekommen Sie einen Eindruck von unserem Haus, der Umgebung und uns.

Alle Folgen können Sie hier sehen:

1920x1472px Onlinebanner MhH_RZ

ANFAHRT

KONTAKT

Am Sund 5
18519 Sundhagen OT Stahlbrode
Telefon 038 328 – 651 44
Mail mail@faehrhausstahlbrode.net

ANFRAGE

Sie wollen lecker essen, Urlaub machen oder planen eine Veranstaltung?
Fragen Sie unverbindlich über unser Kontaktformular nach!

Anrede:
FrauHerr
Vorname:
Nachname:
E-Mail-Adresse:
Telefon:
Bemerkung:
 

GALERIE

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von unserem Haus und der Umgebung. Hier ein bunter Bildermix.

Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie
Fährhaus Stahlbrode - Galerie

AKTUELLES

31.12.2016
Silvesterparty mit Tanz und Buffet
11.12.2016 - 18.30 Uhr
Gregor Gysi & Jürgen Rummel - Buchtalk
8.3.2016
Lieder von und über Frauen
15.04.2016
Ja Schatz - "Zimmer frei!" Musikalisches Kabarett

EINE UNVOLLSTÄNDIGE CHRONIK

Wir laden Sie ein, diese Chronik zu ergänzen, gerne auch mit Bildern.
Schicken Sie uns einfach eine Mail an info@faehrhausstahlbrode.net!

um 1337

Stahlbrode wird zum ersten Mal urkundlich erwähnt, schon damals als Fährort zur Insel Rügen und als Fischerdorf.

um 1906

Die Gräfin von Niederhof überzeugt die Fischer einen Hafen zu errichten. Zuvor gab es nur einen schmalen Steg.

um 1928

Wird das heutige „Fährhaus“ – damals „Restaurant Am Strelasund“ erbaut.

um 1936

Karl Kross kauft das Gasthaus und will es, Erzählungen nach, schon wenige Tage danach wieder verkaufen. Der Grund hierfür das war das Hochwasser am ersten Tanzabend. Das Wasser stand so hoch, dass die Schiffer ihre Boote am Treppengeländer des Hauses anbinden mussten. Schließlich behielt Kross den  Gasthof aber doch.

1947

Aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt, übernimmt Günter Schütze das Restaurant. Es wird gleichzeitig zum Wohnhaus der Familie und zum Elternhaus der noch heute in Stahlbrode ansässigen Familie Schütze.

1960er

Der politischen Ausrichtung der damaligen DDR folgend wird das ehemalig private Restaurant fortan von der Konsumgenossenschaft betrieben.

um 1990

Familie Heinrich kauft das Objekt, baut an und modernisiert. In den 90èrn boomt das Geschäft. Das Restaurant mit Hotel und Saal ist ein beliebtes Ausflugslokal.

1994

Die „Weiße Flotte“ nimmt den regelmäßigen Fährbetrieb zwischen der Insel Rügen und Stahlbrode auf.

2004

Der Zerbster Kaufmann Fritz Krause kauft das Fährhaus

2014/15

Das Fährhaus wird ein halbes Jahr lang umfassend saniert. Im März 2015 öffnet das mittlerweile 87 Jahre alte Haus in neuem Glanz.

Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
Fährhaus Stahlbrode - Chronik
rfwbs-slide